Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tsvv logorgb
TSV Vaterstetten e.V.
Vereinssport mit Tradition
TSV Vaterstetten e.V.
Vereinssport mit Tradition

Beachvolleyball-Duo Kulzer/John ist U21 West-Europameister

Auch international von Erfolg zu Erfolg

22.08.2017 | von Karin Stammel


Thumb bild simon europameister 3 Der Sprung zur Erfolg...

Das Beachvolleyball-Duo Simon Kulzer vom TSV Vaterstetten und sein Partner Dan John setzt das nächste große Ausrufezeichen. Nach dem erneuten Gewinn der Deutschen U20-Meisterschaft behaupteten sie sich jetzt auch auf internationaler Ebene:

Simon Kulzer und Dan John sind am vergangenen Wochenende am Strand von Hoek van Holland West-Europameister der Unter-21jährigen geworden. Mit viel Kampfgeist und großem Siegeswillen setzten sie sich im Halbfinale und dann im Finale gegen die amtierenden Junioren-Europameister sowie die Junioren-Vize-Weltmeister aus Frankreich und Spanien durch.

An der Meisterschaft, dem WEVZA-Turnier, in den Niederlanden nahmen 12 Teams teil: jeweils zwei Mannschaften aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Spanien und Portugal. Diese Duos wurden in zwei Gruppen à 6 Teams eingeteilt. Gegen die Portugiesen, Spanier, Belgier und Franzosen gelangen John/Kulzer jeweils solide und ungefährdete 2:0-Siege. In der Partie gegen das beste Duo der Niederländer mussten sie sich allerdings geschlagen geben, denn die beiden Holländer wussten besser mit dem vorherrschenden starken Wind umzugehen. Das bedeutete Platz zwei für Dan und Simon in ihrer Gruppe.

Im Halbfinale trafen sie dann auf den Gruppensieger der anderen Gruppe, die bärenstarken Franzosen. Der erste Satz ging an den Gegner, der vor allem im Aufschlag mehr Punkte erzielen konnte. Ab dem zweiten Satz steigerten John/Kulzer aber ihre Leistung und nutzten dieses Mal den Wind als taktischen Vorteil. Nach zwei Sätzen auf ganz hohem Niveau durfte der 15:11-Sieg im Tiebreak bejubelt werden.

Im Finale wartete das spanische Duo, Huerta/Huerta – zwei Brüder, die schon mehrere Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften gewonnen haben. Im ersten Satz begannen John und Kulzer mit einer soliden Leistung, mussten sich aber 19:21 geschlagen geben. Im zweiten Satz entschieden sie sich, ihre Taktik komplett zu verändern: jetzt wurde auf den anderen Spanier serviert, Block- und Abwehrpositionen wurden getauscht. Diese Wechsel sollten Früchte tragen, denn nun waren die Deutschen stets das dominante Team und gewannen die nächsten beiden Sätze mit 21:18 und 15:11 Punkten.

Die Freude nach dem Sieg kannte keine Grenzen, denn es war erst das zweite gemeinsame internationale Turnier und nun auch der erste internationale Titel der beiden Burschen.

Zu dieser Erfolgsgeschichte gehört auch hier selbstverständlich der große Dank an die Sponsoren, die KW AG in Neukeferloh, die metabion GmbH und ebenso den Schreiner Fottner, für die zuverlässige Unterstützung auf dem Weg bis zu diesem tollen Titel und auch für die zukünftigen Herausforderungen.

Herzliche Gratulation zum ersten internationalen Titel!


Thumb bild simon europameister 4 Ein starkes Duo: Simon und Dan