Mitglied werden

29.06.2021

Fitness

Natural Walking... Was ist das eigentlich?

von Marlis Bömerl

Was macht man eigentlich bei "Natural Walking" werde ich immer wieder gefragt.

"Endlich dürfen wir wieder in den Wald."  So freuten sich nach der Coronalockerung seit Juni 2021 die Teilnehmerinnen und Teilnehmer  auf die  vom TSV dreimal wöchentlich angebotene Übungstunde "Natural Walking".  Wir, das sind zur Zeit 35 fitte und unternehmungslustige Seniorinnen und Senioren, die Freude am gemeinsamen Walken im Wald haben, verbunden mit Kräftigungs- und Bewegungsübungen aus dem Bereich QiGong und TaiChi. Wir treffen uns in lockerer Runde am Montag und Donnerstag, 19-20 Uhr, und am Mittwoch, 8.30-9.30 Uhr während des Sommers am Waldrand Hasenweg/Ecke Otterweg sowie im Winter teils am Sportstadion. Genaues enthält jeweils der Trainingsplan. Die Teilnahme setzt eine Mitgliedschaft im Verein TSV Vaterstetten voraus. Gerne begrüßen wir in unserer Runde auch jüngere Teilnehmer, die Interesse an dieser kombinierten Trainingsstunde haben. Die Leitung der Übungsstunden hat seit 2018 Marlis Bömerl übernommen, unterstützt von den Stellvertreterinnen Christa Ams und Christa Hirsch. Marlis Bömerl ist bereits seit Gründung der Disziplin im Jahr 2004 unter dem damaligen Vorstand Helmut Großmann Teilnehmerin und wurde vom Ersttrainer, Herr Dr. Malisch, mit einer kleinen Testtruppe unterrichtet. Nur noch wenige "Urgesteine" haben unter den weiteren Übungsleitern Heidi Großmann und Uli Schröder trainiert.

In den vergangenen Jahren wurde immer mehr die heilende Wirkung der Natur erkannt, was schließlich zu dem Begriff "Waldbaden" geführt hat. Ursprünglich wurde das "Shinrin Yoku" in Japan entwickelt,  was "Eintauchen in die Waldatmosphäre" bedeutet und uns den Weg zu innerer Ruhe, Ausgeglichenheit und Entspannung weisen soll.

Wie sieht nun der Ablauf einer Übungsstunde bei "Natural Walking" aus? Vom Treffpunkt aus gehen wir in Richtung Ingelsberg durch den Wald ohne Stöcke in stressfreiem Tempo, in aufrechter Haltung und mit locker schwingenden Armen sowie ganz bewusster tiefer Atmung, um die würzige Waldluft mit ihrer harmonisierenden Wirkung und Stärkung unseres Immunsystems aufzunehmen. Nach etwa 2 km biegen wir links auf eine Waldlichtung ab und führen ein 10-minütiges Bewegungsprogramm für Gelenke und Muskeln aus dem QiGong-Bereich durch. Durch den angrenzenden Wald erreichen wir nach 1,5 km Rundkurs unseren zweiten Halt für die  taoistischen Übungen aus der reichhaltigen TaiChi-Auswahl. Die Übungsstunde endet mit einer abschließenden meditativen Atemübung, in der wir nochmals die positive Kraft und Energie des Waldes  bewusst aufnehmen.

Natürlich kommen auch die sozialen Kontakte in den Gruppen nicht zu kurz, ergeben sich doch während des Walkens immer wieder interessante und anregende Gespräche mit den Mitwalkerinnen und Mitwalkern sowie reger Themenaustausch über aktuelle Vorkommnisse. In geselligem Rahmen organisiert Marlis Bömerl auch Weihnachtsfeiern, einen jährlichen Ausflug und erinnert an besondere Geburtstage. Alle sollen sich in den drei Gruppen wohl fühlen und gerne mitmachen, nach dem Motto: "Komm mit – bleib fit". Wir freuen uns auf alle, die sich angesprochen fühlen und vielleicht auch erst zu einer Probestunde kommen wollen.

Marlis Bömerl